Winterurlaub 2013 an der Ostsee - ein Wetter Rückblick

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Nun ist es bei uns an der Ostsee also wirklich so gekommen wovor viele Angst hatten - Ostern im Schnee bei durchweg Dauerfrost und einer weißen Schneelandschaft. Das interessante daran - es war kälter und weißer als zu Weihnachten. ABER: Es hat auc hwas für sich und wer zu dieser zeit seinen urlaub an der ostsee verbacht hat, konnte nochmal etwas Winterurlaub nachholen .-)

Der Winter 2013 an der Ostsee im Rückblick

Schauen wir mal zurück was dieser Winter für interessante Auf- und Abs hatte. 

Am 06.12.2012 kam der erste große Wintereinbruch an die Ostsee. Über Nacht vielen einige cm Neuschnee und ließen die Landschaft in schönsten weiß erscheinen. Da hat es noch kaum jemand gestört, denn im Dezember freuen sich noch die meisten über verschneite Landschaften und alle hoffen dass es bis zu Weihnachten anhält. Das obige Foto stammt von der Steilküste der Ostsee im Ostseebad Nienhagen.Schnee im Winter an der Steilküste der Ostsee im Ostseebad Nienhagen am 6. Dezember 2012

09.12.2012 - Wieder Neuschnee über Nacht und zwar eine ganze Menge. So wie hier auf dem Foto in Crivitz kam auch an der Ostsee so viel runter. Neuschnee am 9. Dezember 2012 in Crivitz

11.12.2012 - Und immer noch bedeckt Schnee ganz Mecklenburg-Vorpommern. Hinzu kommt an der Ostsee auch noch etwas Sturm aus Nord-Ost, der das Wasser stärker an den Strand drückt. 11. Dezember 2012 - Neuschnee an der Steilküste im Ostseebad Nienhagen

So sah es am 18. Dezember 2013 an der Ostsee aus - nur noch ganz kleine Stellen konnten mit Schnee dienen aber schon in den nächsten Tagen sollte frischer Neuschnee kommen.  18. Dezember 2012 - kein Schnee mehr an der Ostsee

Winter 2013 - Der 2. Wintereinbruch an der Ostsee kam kurz vor Weihnachten

Und es kam Neuschnee, jedoch kam pünktlich zu Heiligabend eine Warmluft Front an die in München 20 grad - ja richtig gehört" ZWANZIG grad Celsius den Menschen bescherte. Es war also T-Shirt Wetter anstatt weiße Weihnachten angesagt. Bei uns an der Ostsee stiegen die Temperaturen nur zögerlich auf 3 - 5 grad an, was zumindest an Heiligabend noch für weiße Weihnachten sorgte. Weiße Weihnachten an der Ostsee im Ostseebad Nienhagen

Am 28.12.2012 in Rostock Lütten Klein. Die Sonne zeigte dass es sie auch noch gibt, davon hatte man ja vorher recht wenig. Sie blieb aber nicht sehr lange und pünktlich zu Silvester kam Sturm und Regen, Regen, Regen... Und so sah es auf den Straßen am 28.12.2012 aus - Sonnenschein, keine Wolken aber auch kein Frost und kein Schnee. Kein Frost, kein Schnee, dafür aber blauer Himmel auf den Straßen an der Ostsee zwischen Elmenhorst und Rostock

Winter 2013 - Der 3. Wintereinbruch kam im Januar 

Man dachte im Januar schon das wäre es gewesen mit dem Winter. Er habe all seine Kraft im Dezember aufgebraucht, doch nix da. Am 12. Januar gab es wieder Neuschnee und Dauerfrost. Am 20.01.2013 immer noch Dauerfrost und schneebedeckte Landschaften in Rostock und dem Rest der Ostseeküste. Ein paar Tage später aber setzte wieder Tauwetter ein. der 3. Winterblock hielt somit knappe 2 Wochen

12. Januar 2013 - auf zum nächsten Winterblock mit frischem neuschnee  Schnee und Frost in Rostock am 20.01.2013

WINTER 2013 - DER 4. WINTEREINBRUCH AN DER OSTSEEKÜSTE KAM IM FEBRUAR 

Am 06. Februar 2013 setzte so langsam der nächste Winterblock ein mit Neuschnee, Dauerfrost und gaaaaanz wenig Sonne über einen langen Zeitraum. Hier auf dem Bild in Rostock aber auch dem Rest der Ostseeküste sah es so aus 6. Februar 2013 - neuer Schneefall in Rostock

Am 9. Februar 2013 in Warnemünde. Es war doch eher ungemütlich. Die Temperaturen um den Gefrierpunkt, leichter Neuschnee nasskalter Wind und keine Sonne... Frost und Schnee in Warnemünde am 9. Februar 2013

So sah es am 16. Februar 2013 auf der Insel Rügen aus. Hier im Ostseebad Sellin mit der Seebrücke Sellin. Immernoch knappe Frost Temperaturen und keine Sonne :-( Schneebedeckte Strände Seebrücke Sellin auf der Insel Rügen am 16.02.2013

 

Winter 2013 - Der 1. Frühlingsanfang an der Ostsee kam im März

Pünktlich mit dem meteorologischen Frühlingsanfang am 01.03. kam auch der Frühling zu uns an die Ostsee. Temperaturen bis zu 11 Grad und gaaaanz viel Sonne ließen die Stimmung steigen und ganz Mecklenburg-Vorpommern war sich sicher - jetzt ist der Winter endlich vorbei - da ahnte niemand was noch auf uns zukommen sollte.

Frühling an der Ostsee Steilküste im Ostseebad NienhagenFrühling in Rostock am 03.03.2013 - Gartenanlage Lütten Klein

 Am 8.3. einer der letzten schönen Tage im Monat März mit dem Sonnenuntergang über der Ostsee. Sonnenuntergang an der Ostsee im Ostseebad Nienhagen am 8. März 2013Winter 2013: Und der 5. Wintereinbruch an der Ostsee kam am 11. März

Neuschnee am 12. März 2013Am 12. März 2013 war dann der Frühling erstmal wieder ad acta gelegt. Dauerfrost und Neuschnee sollte die nächsten Tage beherrschen. Man spürte im März 2013 doch schon die immer stärker werdende Sonne und wenn sie denn raus kam, taute sie auch den Schnee nach und nach weg, von daher dachte niemand dass es nochmal richtig tief winterlich werden könnte. Schnee im Ferienresort Seepferdchen am 15. März 2013 WINTER 2013 - UND DER 6. UND STÄRKSTE WINTEREINBRUCH AN DER OSTSEEKÜSTE


In der Nacht vom 18. auf den 19. wurde viiiiel Schnee vorher gesagt. Es hielt sich dann aber doch noch in Grenzen. Zumindest in der Nacht aber den ganzen Tag über gab es weiterhin viel Schnee - immer mehr und mehr und mehr und hinzu kam noch Sturm, der die Straßen immer wieder zuwehen ließ.

19.3.2013 Neuschnee und Dauerfrost an der Ostsee19.03.2013 neuschnee in RostockSchneesturm an der Ostsee im Frühling 2013 zwischen Rostock, Elmenhorst und Lichtenhagen Der Netto in Elmenhorst am 19.03.2013, einen Tag vorm Frühlingsanfang Am Frühlingsanfang war morgens in Rostock Schnee schüppen und Eis kratzen angesagt Ortseingang vom Ostseebad Nienhagen - Schneesturm statt Frühlingsanfang 2013

Und so sah es dann am 19. und 20. März 2013 aus. Tiefster aber wirklich allertiefster Winter mit ganz viel Problemen auf den Straßen wenn man denn nicht aufgepasst hat.

Am 25.03. immer noch tiefster Winter, dafür aber endlich wieder mit Sonnenschein über mehrere Tage lang. Hier im Wald vom Ostseebad Nienhagen und Kletteraffe- ähm Hündin Nele. 25. März 2013 - Sonnenschein und Schnee an der Ostsee

WINTER 2013 - DER 7. WINTEREINBRUCH ZU OSTERN

29. März 2013 - Karfreitag und immernoch WinterAm 29.03. war dann Feiertag - Karfreitag und er zeigte sich wieder von seiner winterlichen Seite - mal wieder frischer Neuschnee und Dauerfrost. Es wurde aber auch Zeit, der alte Schnee war schon ganzschön dreckig.  

Winter 2013 - Weitere Wintereinbrüche an der Ostsee?

Auch am 30.03. Frost und Neuschnee. Erst für Ostermontag wurde wieder Sonne angesagt und die Tage darauf zumindest bis zu 5, 6 grad plus und weiterhin Sonnenschein.
Und hier haben wir einen kleinen Rückblick auf den Winter 2014

Comments (0)

There are no comments posted here yet

Leave your comments

  1. Posting comment as a guest.
Attachments (0 / 3)
Share Your Location